Heldengeschichten: Nachhaltige Projekte

Mein Engagement für eine gute Zukunft

Als Berater und Investor unterstütze ich nachhaltige Projekte und Organisationen, die sich zukunftsorientiert für ein hoffnungsvolles Miteinander einsetzen. Zusammen können wir diese Welt verändern und künftigen Generationen  auf Ihrem Weg in eine gute Zukunft begleiten.

Ich freue mich, an dieser Stelle einige der Projekte vorstellen zu können. Sei’ inspiriert und optimistisch mit deinen Ideen – gern unterstütze ich durch meine Erfahrungen und mein Know-how auch dein Engagement.

Mein Engagement für eine gute Zukunft

Als Berater und Investor unterstütze ich nachhaltige Projekte und Organisationen, die sich zukunftsorientiert für ein hoffnungsvolles Miteinander einsetzen. Zusammen können wir diese Welt verändern und künftigen Generationen  auf Ihrem Weg in eine gute Zukunft begleiten.

Ich freue mich, an dieser Stelle einige der Projekte vorstellen zu können. Sei’ inspiriert und optimistisch mit deinen Ideen – gern unterstütze ich durch meine Erfahrungen und mein Know-how auch dein Engagement.

Erzähl’ mir von deiner Idee.

KOA – Taste your impact

Der Saft aus Kakaoschalen – bislang Abfall, jetzt süßer Geschmack

Das Schweiz-Ghanaische Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich hat sich dem verantwortungsvollen Wirtschaften, dem Genuss, Freude und Erfolg verschrieben.

Koa Pure wird aus der bunten Kakaofrucht gewonnen, die im schlagenden Herzen des ghanaischen Regenwaldes geerntet wird. Sein süßer und einzigartiger Geschmack begeistert nicht nur die Menschen, sondern bringt auch große soziale und ökologische Veränderungen für Kleinbauern in Ghana mit sich.

Neue Arbeitsplätze im ländlichen Raum Ghanas

Die meisten unserer Mitarbeiter sind junge Arbeitnehmer aus den umliegenden Gemeinden, die nun eine neue Lebensperspektive haben. Darüber hinaus besteht unser Team aus international erfahrenen Experten, die wertvolle Beiträge zum nachhaltigen Wachstum in ihrem Heimatland leisten.

30% mehr Einkommen für Kleinbauern

Durch die Schulung mit Koa gewannen 1041 Kakaobauern neue Kenntnisse und Methoden zur Verarbeitung des zuvor weggeworfenen Kakaomarks. Dank der Partnerschaft mit Koa erhöhen die Bauern ihr Einkommen um 30%. Mit nur drei verkauften Litern können die Eltern ihrem Kind Schulstifte und Hefte für ein ganzes Schuljahr kaufen.

40% weniger Lebensmittel-Abfälle

Durch die Verarbeitung des Kakaomarkes nutzen wir eine natürliche Ressource, die zuvor weggeworfen wurde. Mit Hilfe von Sonnenenergie entfernen wir den überschüssigen Teil der Frucht auf schonende Weise. Die Bohnen bleiben unbeschädigt und die ordnungsgemäße Fermentation der Bohnen für die Schokoladenproduktion ist weiterhin gewährleistet.

Eine junge Frau steht zwischen Kakaopflanzen auf einer Kakaoplantage in Ghana

KOA – Taste your impact

Der Saft aus Kakaoschalen – bislang Abfall, jetzt süßer Geschmack

Das Schweiz-Ghanaische Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich hat sich dem verantwortungsvollen Wirtschaften, dem Genuss, Freude und Erfolg verschrieben.

Koa Pure wird aus der bunten Kakaofrucht gewonnen, die im schlagenden Herzen des ghanaischen Regenwaldes geerntet wird. Sein süßer und einzigartiger Geschmack begeistert nicht nur die Menschen, sondern bringt auch große soziale und ökologische Veränderungen für Kleinbauern in Ghana mit sich.

Neue Arbeitsplätze im ländlichen Raum Ghanas

Die meisten unserer Mitarbeiter sind junge Arbeitnehmer aus den umliegenden Gemeinden, die nun eine neue Lebensperspektive haben. Darüber hinaus besteht unser Team aus international erfahrenen Experten, die wertvolle Beiträge zum nachhaltigen Wachstum in ihrem Heimatland leisten.

30% mehr Einkommen für Kleinbauern

Durch die Schulung mit Koa gewannen 1041 Kakaobauern neue Kenntnisse und Methoden zur Verarbeitung des zuvor weggeworfenen Kakaomarks. Dank der Partnerschaft mit Koa erhöhen die Bauern ihr Einkommen um 30%. Mit nur drei verkauften Litern können die Eltern ihrem Kind Schulstifte und Hefte für ein ganzes Schuljahr kaufen.

40% weniger Lebensmittel-Abfälle

Durch die Verarbeitung des Kakaomarkes nutzen wir eine natürliche Ressource, die zuvor weggeworfen wurde. Mit Hilfe von Sonnenenergie entfernen wir den überschüssigen Teil der Frucht auf schonende Weise. Die Bohnen bleiben unbeschädigt und die ordnungsgemäße Fermentation der Bohnen für die Schokoladenproduktion ist weiterhin gewährleistet.

Eine junge Frau steht zwischen Kakaopflanzen auf einer Kakaoplantage in Ghana

Recycling Concept Saar – Recycling neu gedacht

Das zweite Leben von Kunststoffen

Recycling Concept Saar (RCS) wurde 2018 als junges, dynamisches Unternehmen gegründet, um durch nachhaltiges Recycling und Kreislaufwirtschaft einen Beitrag zum gesellschaftlichen Wandel zu leisten. Die tägliche Arbeit ist geprägt von einem nachhaltigen und sozialen Anspruch, im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und der Umwelt.

Kleines Granulat. Großes Umweltplus.

Durch Recycling von Produktions-Resten können Kunststoffe aufbereitet und wiederverwertet werden. Kunststoff-Reste, die in der Produktion anfallen, werden zerkleinert und als Regranulat aufbereitet. Das zerkleinerte und vermahlene Kunststoff wird nach Kundenwunsch individuell angepasst und ein qualitativ hochwertiges Material hergestellt, das in der Produktion wiederverwendbar ist.

Wieder verwendet. Wieder CO2 gespart.

Kreislaufwirtschaft und die umweltschonende Herstellung qualitativ hochwertiger Regranulate und Compounds ist die Mission von RCS. Durch die Kreislaufwirtschaft „Produktion – Produktionsreste – Aufbereitung – Wiederverwendung – Produktion“ schafft das junge Unternehmen ein bewusstes
Recycling-Angebot für den nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen.

Klein gemacht. Groß gedacht.

Ein Mitarbeiter von RCS Recycling Concept Saar steht in einer Werkhalle vor zerkleinerten Produktions und Kunststoffresten

Recycling Concept Saar – Recycling neu gedacht

Das zweite Leben von Kunststoffen

Recycling Concept Saar (RCS) wurde 2018 als junges, dynamisches Unternehmen gegründet, um durch nachhaltiges Recycling und Kreislaufwirtschaft einen Beitrag zum gesellschaftlichen Wandel zu leisten. Die tägliche Arbeit ist geprägt von einem nachhaltigen und sozialen Anspruch, im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und der Umwelt.

Kleines Granulat. Großes Umweltplus.

Durch Recycling von Produktions-Resten können Kunststoffe aufbereitet und wiederverwertet werden. Kunststoff-Reste, die in der Produktion anfallen, werden zerkleinert und als Regranulat aufbereitet. Das zerkleinerte und vermahlene Kunststoff wird nach Kundenwunsch individuell angepasst und ein qualitativ hochwertiges Material hergestellt, das in der Produktion wiederverwendbar ist.

Wieder verwendet. Wieder CO2 gespart.

Kreislaufwirtschaft und die umweltschonende Herstellung qualitativ hochwertiger Regranulate und Compounds ist die Mission von RCS. Durch die Kreislaufwirtschaft „Produktion – Produktionsreste – Aufbereitung – Wiederverwendung – Produktion“ schafft das junge Unternehmen ein bewusstes
Recycling-Angebot für den nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen.

Klein gemacht. Groß gedacht.

Ein Mitarbeiter von RCS Recycling Concept Saar steht in einer Werkhalle vor zerkleinerten Produktions und Kunststoffresten

GAIA LIVING auf Mallorca

Ökologisch und nachhaltig bauen – bei tollem Wohnkomfort

Der griechischen Mythologie nach ist GAIA die Mutter aller Götter und die Göttin der Erde und der Natur, aus welcher alles Leben entsteht. Wir stellen eine Symbiose her zwischen GAIA, dem Ursprung der Natur und dem modernen Leben.

Sparsames und energieeffizientes Wohnen – ökologisches Wohnen für jeden ermöglichen.

GAIA-LIVING ist eine Vision, nachhaltiges und energieeffizientes Bauen mit den Bedürfnissen der Bewohner, der Umwelt und dem zukünftigen Marktbedarf in Einklang zu bringen und wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Vision gut für Mallorca und gut für die Menschen ist.

Umweltfreundlich, energieeffizient und nachhaltig – die Häuser stehen in Einklang mit nachhaltigem Wohnen für ein gesundes und umweltschonendes Zuhause!

GAIA-LIVING nutzt für ihre Bauwerke weitestgehend den natürlichen Baustoff Holz. Aufgrund seiner zahlreichen Vorteile für die Gesundheit der Bewohner ist Holz aktuell der Spitzenreiter unter den Baumaterialien für gesundes Gebäude.

Wohnen mit GAIA-LIVING ist die Revolution auf dem mallorquinischen Bausektor.

gesundes Wohnen auf Mallorca – ein Innenhof / Patio mit Pflanzen auf Mallorca

GAIA LIVING auf Mallorca

Ökologisch und nachhaltig bauen – bei tollem Wohnkomfort

Der griechischen Mythologie nach ist GAIA die Mutter aller Götter und die Göttin der Erde und der Natur, aus welcher alles Leben entsteht. Wir stellen eine Symbiose her zwischen GAIA, dem Ursprung der Natur und dem modernen Leben.

Sparsames und energieeffizientes Wohnen – ökologisches Wohnen für jeden ermöglichen.

GAIA-LIVING ist eine Vision, nachhaltiges und energieeffizientes Bauen mit den Bedürfnissen der Bewohner, der Umwelt und dem zukünftigen Marktbedarf in Einklang zu bringen und wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Vision gut für Mallorca und gut für die Menschen ist.

Umweltfreundlich, energieeffizient und nachhaltig – die Häuser stehen in Einklang mit nachhaltigem Wohnen für ein gesundes und umweltschonendes Zuhause!

GAIA-LIVING nutzt für ihre Bauwerke weitestgehend den natürlichen Baustoff Holz. Aufgrund seiner zahlreichen Vorteile für die Gesundheit der Bewohner ist Holz aktuell der Spitzenreiter unter den Baumaterialien für gesundes Gebäude.

Wohnen mit GAIA-LIVING ist die Revolution auf dem mallorquinischen Bausektor.

gesundes Wohnen auf Mallorca – ein Innenhof / Patio mit Pflanzen auf Mallorca

Liam nab – genügsames Crowdlending

Sinnstiftende Investitionen – gemeinsam nachhaltige Projekte möglich machen

Die Ideenfabrik Liam nab GmbH steht für „Life is a mountain, not a beach.“

Als solche hat sie sich die Frage gestellt, wie kann man gemeinsam nachhaltige Projekte ermöglichen und ohne Profitgier einander genügsam und miteinander Geld leihen?

Genügsame Finanzierung durch Crowdlending

Crowdlending ist eine Finanzierungsform, bei der sich Menschen zusammenfinden, um gemeinsam Kredite für andere zu ermöglichen. Bei liamnab werden bei der Vergabe dieser Kredite nicht nur finanzielle Kriterien, sondern auch ihr Social Impact berücksichtigt. Unter Social Impact verstehen wir dabei die Auswirkung einer Aktivität auf das soziale Miteinander der Gemeinschaft und das Wohlbefinden der Individuen und Familien.

Ethisch Wirtschaften als Bank

Der Aufbau des Liamnab Crowdlending ist ein erster, wichtiger Schritt in Richtung einer genügsamen Finanzkultur. Aber der Weg soll noch weitergehen. Die Vision ist es, Wirtschaft unter ethischen Gesichtspunkten neu zu gestalten. Um das zu erreichen, soll eine Bank gegründet werden.Eine Bank, die achtsam und genügsam ist. Eine Bank, die in der Finanzwelt verbreitete Tugenden wie Gier und Maßlosigkeit, Ungeduld und Aggressivität weder praktiziert noch toleriert. Eine Bank, die ihre Handlungen nicht allein an Zukunftserwartungen orientiert, sondern ihren Kunden im Hier und Jetzt ein verantwortungsbewusster Ratgeber und Weggefährte ist.

Die Werte der Bank: Genügsamkeit, Achtsamkeit, Ehrlichkeit und Selbstreflexion

Mountaineering_Liamnab

Liam nab – genügsames Crowdlending

Sinnstiftende Investitionen – gemeinsam nachhaltige Projekte möglich machen

Die Ideenfabrik Liam nab GmbH steht für „Life is a mountain, not a beach.“

Als solche hat sie sich die Frage gestellt, wie kann man gemeinsam nachhaltige Projekte ermöglichen und ohne Profitgier einander genügsam und miteinander Geld leihen?

Genügsame Finanzierung durch Crowdlending

Crowdlending ist eine Finanzierungsform, bei der sich Menschen zusammenfinden, um gemeinsam Kredite für andere zu ermöglichen. Bei liamnab werden bei der Vergabe dieser Kredite nicht nur finanzielle Kriterien, sondern auch ihr Social Impact berücksichtigt. Unter Social Impact verstehen wir dabei die Auswirkung einer Aktivität auf das soziale Miteinander der Gemeinschaft und das Wohlbefinden der Individuen und Familien.

Ethisch Wirtschaften als Bank

Der Aufbau des Liamnab Crowdlending ist ein erster, wichtiger Schritt in Richtung einer genügsamen Finanzkultur. Aber der Weg soll noch weitergehen. Die Vision ist es, Wirtschaft unter ethischen Gesichtspunkten neu zu gestalten. Um das zu erreichen, soll eine Bank gegründet werden.Eine Bank, die achtsam und genügsam ist. Eine Bank, die in der Finanzwelt verbreitete Tugenden wie Gier und Maßlosigkeit, Ungeduld und Aggressivität weder praktiziert noch toleriert. Eine Bank, die ihre Handlungen nicht allein an Zukunftserwartungen orientiert, sondern ihren Kunden im Hier und Jetzt ein verantwortungsbewusster Ratgeber und Weggefährte ist.

Die Werte der Bank: Genügsamkeit, Achtsamkeit, Ehrlichkeit und Selbstreflexion

Mountaineering_Liamnab